Veranstaltung

14. STUTTGARTER WISSENSMANAGEMENT-TAGE
Internationale Konferenz für angewandtes Wissensmanagement

23.-24. Oktober 2018
GENO-Haus Stuttgart
www.geno-haus.de

Spannende Best Practices und exklusives Wissen machen die Stuttgarter Wissensmanagement-Tage zum einzigartigen Digitalisierungskongress. Am 23. und 24. Oktober 2018 findet das Event bereits zum 14. Mal statt. Vor allem das hochwertige Erfahrungswissen der Referenten aus namhaften Unternehmen ist es, das Sie bei Ihrer eigenen Wissensarbeit voranbringt. Dazu gehören u.a.:

  • Nachhaltiges Wissensmanagement bei der Volkswagen AG: Von der Wissensgenerierung zur –nutzung
  • Neue Wege der Dokumentation im BMW-Werk Mexiko
  • DB Lernwelt: Eine neue Welt des Wissenserwerbs bei der Deutschen Bahn
  • Die Wissensmanagement-Redaktion der ERGO Direkt Versicherung
  • Der Arbeitsplatz der Zukunft im ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern
  • Digitalisierung im Vertrieb von DHL EXPRESS
  • Die Bedeutung der Informationsqualität in unternehmerischen Führungsprozessen beim Chemie- und Pharmakonzern Merck
  • Wie die Bundeswehr vorhandenes Wissen besser nutzen kann

Theum auf dem Event

Wie in den letzten Jahren ist Theum mit einem eigenen Stand als Aussteller vertreten und zeigt neueste Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten KI-basierter virtueller Experten. Der Fachvortrag beschäftigte sich dieses Mal mit künstlicher Intelligenz, die aus Dokumenten lernt und findet am 23. Oktober von 14:45 - 15:30 Uhr im Messeforum statt:

Unternehmenswissen wirksam und schnell mit KI-basierten virtuellen Experten bereitstellen

  • Virtuelle Experten durchforsten in Sekundenschnelle tausende von Dokumenten, filtern Wichtiges heraus und stellen das Ergebnis als direkt nutzbare Antwort bereit.
  • Virtuelle Experten lassen sich binnen Tagen für beliebige Themenkomplexe implementieren und in Betrieb nehmen. Alles was sie für ihre Arbeit benötigen, sind die Ablageorte der zu verarbeitenden Dokumente.
  • Virtuelle Experten erschließen vorhandenes Unternehmenswissen auf völlig neue Art, verbessern die in- und externe Zusammenarbeit auf allen Ebenen, reduzieren Kosten und beschleunigen Geschäftsprozesse.

Wir ertrinken in einer überbordenden Flut von Dokumenten zu immer umfassenderen Regularien, komplexeren Produkten, komplizierteren Abläufen und einem exponentiell wachsenden Meer an Wissen. Mitsamt modernster Suchmaschinentechnik können selbst Spezialisten diese massive Fülle an neuen Informationen in ihren Fachgebieten nicht mehr überschauen.

Besonders evident wird das Problem in Unternehmen und Organisationen mit all ihren betriebsnotwendigen Informationen in unendlich vielen Schriftstücken – vom einfachen Dokument bis zum umfänglichen Buch, von Papier über Office Formate bis hin zu Wiki und Web Inhalten, abgelegt an verschiedenen Speicherorten von Dateiservern über DMS oder in der Cloud. In diesen Dokumenten ist heute fast alles festgehalten, was für die Leistungserbringung eines Unternehmens erforderlich ist. In ihnen spiegelt sich das gesamte Knowhow der Organisation.

Und genau hier liegt auch das Problem: Man kommt nur schwer an dieses Wissen heran. Die Speichersysteme sind wie isolierte Silos, die hohe Zugangsbarrieren schaffen und im Verein mit der Formatvielfalt ihrer Objekte ist das in ihnen enthaltene Wissen äußerst sperrig, was ein sinnvolles Zusammenführen verteilter Information und deren aggregierte Nutzung auf PCS so mühsam und auf mobilen Geräten so gut wie unmöglich macht. Denn mit welchem Werkzeug man heute immer sucht, sobald dabei Dokumente durchforstet werden – erhalten die Ergebnisse als kleinste Einheit eben immer diese Dokumente als Ganzes, präsentiert in langen Trefferlisten.

All das führt letztlich dazu, dass vorhandenes Wissen in einer Vielzahl von Fällen gar nicht gefunden oder nur mit immensem Aufwand erschließbar ist.

Für dieses Wissensdilemma benötigen zukunftsorientierte Unternehmen in einer digitalisierten Welt dringend eine Lösung. Und diese kann nicht von einer graduellen Verbesserung überkommener Technologien kommen. Das geschilderte Problem lässt sich nur durch ganz neue Denkansätze und Technologien lösen.

Denn wenn es um Wissen geht, suchen Anwender zumeist gar keine Dokumente, sondern wünschen sich feingranular extrahierte und „in einem Stück“ angebotene Information zur Erledigung anstehender Aufgaben und Themen. Anstatt endlos Zeit beim Durchforsten von Trefferlisten mit Öffnen und Durchblättern langer Dokumente zu verschwenden, suchen Anwender Antworten. Sie wollen das gerade benötigte Wissen mit 1 Klick – extrahiert aus allen relevanten Dokumenten, kontext-orientiert zusammengestellt und sofort nutzbar erhalten.

Und genau das ist heute möglich, mit intelligenten virtuellen Experten, die permanent von den Inhalten zugeordneter Dokumentpools gespeist – auf Suchanfragen vollständige Ergebnisse in „gebundener Form“ liefern.

Smarte virtuelle Experten durchforsten in Sekundenschnelle tausende von Dokumenten für Manager, Wissenschaftler, Juristen, Ökonomen, Ingenieure, Sachbearbeiter und Fachleute aller Art, filtern Wichtiges und Relevantes heraus und stellen das Resultat als direkt nutzbaren Input oder gar Empfehlung für Mensch und Maschine bereit.

Virtuelle Experten leisten 3 Dinge:

  1. Sie bieten einen zentralen Zugriffspunkt zum gesamten dokumentierten Unternehmenswissen.
  2. Sie liefern vollständige Rechercheergebnisse durch Extraktion benötigter Inhalte aus allen geltenden Dokumenten.
  3. Sie unterstützen Anwender bei der Suche nach dem richtigen Ergebnis.

Die Vorteile werden unmittelbar wirksam:

Suchzeiten und Recherchelücken werden reduziert, Geschäftsprozesse beschleunigt und das gesamte Wissensmanagement optimiert. Virtuelle Experten können überall dort sinnvoll eingesetzt werden, wo umfangreiches Wissen in Dokumenten vorgehalten und regelmäßig von vielen Menschen in- oder außerhalb des Unternehmens benötigt wird.

Im Vortrag werden Theorie und Praxis KI-gestützter virtueller Experten anhand zahlreicher Beispiele erläutert und live vorgeführt. Gerne können Sie uns auch auf unserem Stand besuchen oder einen Termin vor Ort vereinbaren (Email: sales at theum.com).

Melden Sie sich an auf der Event-Seite

Information über den Veranstalter

Wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte

wissensmanagement – das Magazin für Führungskräfte widmet sich als erstes Periodikum im deutschen Sprachraum ausschließlich dem umfassenden Themenbereich des Wissensmanagements.

http://www.wissensmanagement.net